Drucken - Fenster schliessen

Gefahrenbremsung

Video: Gefahrenbremsung
(Bitte anklicken!)
HVV-Schulberatung

Kinder möchten sich nach der langen Sitzerei in der Schule vielleicht die Beine vertreten oder mit Freunden zusammenstehen. Erläutern Sie Ihren Schülern, warum es dennoch sicherer ist, freie Sitzplätze zu nutzen und bei Stehplätzen sicheren Halt zu suchen. Denn wenn der Bus abrupt bremsen muss, treten oft Fliehkräfte auf, die Kinder, die sich nicht richtig festhalten, nicht mehr abfangen können. So kann es möglicherweise zu gefährlichen Stürzen kommen.

Aus dem gleichen Grund sollten Schultaschen nicht einfach im Gang herumstehen. Wenn Kinder sitzen, gehören die Taschen vor ihnen auf den Boden oder auf den Schoß, bei Stehplätzen sollte die Tasche sicher zwischen die Beine gestellt werden. So rutschen sie bei scharfen Bremsmanövern nicht durch den Bus.

© Bundesverband
Deutscher
Omnibusunternehmer