17.08.10 21:47

Wittstocker Busschule für Kinder und Eltern

Alle Jahre wieder: Pünktlich zum Schuljahresbeginn findet in Wittstock die Busschule statt. Dabei lernen die künftigen Schulkinder, wie sie sich während der Fahrt im Schulbus verhalten sollen und worauf sie achten müssen. Auch die Eltern werden in Gesprächen mit der Polizei für das Thema sensibilisiert. Sie erfahren, wie Erwachsene Einfluss nehmen können, um die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg zu erhöhen. Die Busschule ist ein Gemeinschaftsprojekt von Polizei, Kreisverwaltung und der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft mbH.

Die Polizei weist darauf hin, dass Autofahrer vor allem in den ersten Wochen des neuen Schuljahres besonders rücksichtsvoll fahren sollten. Kinder sehen viel weniger im Straßenverkehr und noch dazu aus einer anderen Perspektive. Geschwindigkeiten herannahender Fahrzeuge können sie noch nicht richtig einschätzen. Deshalb rät die Polizei: Verringern Sie in Schulnähe und Bushaltestellen die Geschwindigkeit; gewährleisten Sie grundsätzliche Bremsbereitschaft; achten Sie auf Kindergruppen; rechnen Sie immer damit, dass es in den Gruppen zu Rangeleien kommen kann. Vorgeschriebene Geschwindigkeitsbeschränkungen müssen beachtet werden!